Die Elemente des Lebens

Eröffnung: Donnerstag, 11. April 2013
im Kinderkrankenhaus St. Marien
Grillparzer Str. 9, 84036 Landshut

Die Veranstalter:
Lebenshilfe Landshut e. V.
Kinderkrankenhaus St. Marien
Galerie in Bewegung


Die Künstler:

Adolf Schwarzer
Margarethe Reitenbach
Hans-Dieter Speri
Markus Schawilye





Gruppenarbeit, „Sonnmondtag und Hundert- Regenbogensternennacht oder
Sonnmondstern über der Hundertwasser- Regenbogenstadt“
versch. Materalien auf Leinwand, 120 x 230 cm, 2012





Gruppenarbeit, „Das raupenzerfressene Blatt”
versch. Materialien auf Leinwand, 50 x 70 cm, 2013




Gruppenarbeit, „Die vier Elemente auf schlumpfisch”
versch. Materialien, auf Leinwand, 50 x 60 cm, 2013




Gruppenarbeit, „Die Elemente des Lebens”
versch. Materialien auf Leinwand, 100 x 100 cm, 2013



Kunst an der Isar 2012


Ausstellungseröffnung: Freitag 10. August, 19.30 Uhr
Begleitende Ausstellung im Röcklturm: 11. August bis 9. September 2012
Öffnungszeiten im Röcklturm: Di bis So 14 - 18 Uhr

Die Künstler:
Valentin Goderbauer
Sebastian Heinsdorff
Ulrich Hochmann
Martina Kreitmeier
Friedo Niepmann
Hans Panschar
Martin Stiefel

www.Kunst-an-der-Isar.de



Kunst im Treppenhaus

Ausstellungseröffnung: 24. Mai 2012, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 25. Mai bis 17. Juni 2012

Georg TASSEV

Seit 20 Jahren lebt und arbeitet der in Bulgarien geborene Künstler Georg Tassev in Regensburg. Zu seinen Arbeiten sagte er: „Der Körper drückt aus, was die Seele empfindet“. Diese Wechselspiel von Innen und Außen spiegelt sich in seinem Kunstverständnis wieder: Im Malprozess kommen Zufall und Kalkül zusammen. Das bildnerische Resultat zeigt Bilder und Papierarbeiten, die sich nicht in einer Gegenstandslosigkeit verlieren, die vielmehr in einer beeindruckenden Kombination von Linie, Fläche, Farbe und Bildraum die Innenwelt der Außenwelt verkörpern.      (Dr. Herbert Schneidler)
   
„Gelb verschluckt”, Acryl/Öl auf Leinwand, 130 x 130 cm    „Zwitter”, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm


Tina WEBER

Die Fotografin Tina Weber aus München zeigt die Räume von Discotheken, wie sie ihre Besucher nur selten sehen, vor der Party, menschenleer und nur von Licht bespielt. Sieben Motive dieser Serie hat sie auf Leuchtkästen je 50 x 60 cm aufgezogen. Viele Discos dieser Serie gibt es längst nicht mehr, die Architektur dieser Orte ist schnell vergänglich und auf einen bestimmten Zeitraum im Stadtbild beschränkt.
    
„Flokati-Ultraschall”, München 1999      „Tresor”, Berlin 1999                           „Rote Sonne”, München 2007

Volker ZACHARIAS

Volker Zacharias experimentiert mit Farben und Materalien. Er bearbeitet die meist großformatigen Leinwände mit Acrylfarbe und Spachteltechnik. Bei diesem Prozess arbeitet er verschiedenste Objekte und Gegenstände in das Bild und die Leinwand mit ein. Bei der Entstehung der Bilder im Atelier spielt Musik eine wichtige Rolle. Er lässt sich von den Klängen inspirieren und leiten. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Titel seiner Arbeiten nach Namen bekannter Musikgruppen benannt sind.
          
Hommage an The Doors, 2003, Acryl            Hommage an Alice Cooper, 2009, Acryl              
Spachteltechnik, Leinwand, 120 x 100 cm    Spachteltechnik, Leinwand, 100 x 120 cm


JUBILART

Oise – Wiege junger Künstler Mehdi Abbioui  Mathilde Lenhard  Nicolas Havette  Benjamin Hochart  Stephanie Mansy

Eröffnung: Freitag, 7. September 2012, 20.00 Uhr in der Großen Rathausgalerie
Dauer: 8. bis 23. 9. 2012
Öffnungszeiten: Di bis So 14 - 18 Uhr, Sa auch 11 bis 18 Uhr

In den letzten Jahren stellte die Galerie in Bewegung in den Kunstnächten Künstler aus den Regionen Linz, Nürnberg, Budapest und Prag aus. Dieses Jahr präsentiert die Galerie in Zusammenarbeit mit dem Bezirk Niederbayern anlä̈sslich des 20-jährigen Jubilä̈ums der Regionalpartnerschaft mit dem Département Oise fünf junge Künstler aus Frankreich. Die Themenbereiche sind Malerei, Fotografie und Installation.






6. Landshuter Kunstnacht

9. September 2011
MedVital, Ländgasse 135, Eröffnung: 20.45 Uhr
Küchenhaus Darlapp, Bischof-Sailer-Platz 421, Eröffnung: 21.30 Uhr


„Nur Farbe” – Lucia Young-Soon Scheid-Nam,
Liz Schinzler, Angela Smeets

Die Galerie in Bewegung präsentiert die Werke der drei Malerinnen in der Ländgasse 135 bei MedVital und am Bischof-Sailer-Platz 421 in den Räumen von Küchenhaus Darlapp. Die ausgestellten Arbeiten zeigen einen Überblick über das Schaffen der Künstlerinnen der letzten Jahre. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.


Lucia Young-Soon Scheid-Nam


  Isarweg, Acryl auf Leinwand, 70 x 50 cm, 2010

 
    Wanderweg, Acryl/Leinwand, 60 x 50 cm, 2010

  Liz Schinzler

  
   Quelle der Energie, Acryl auf Leinwand, 70 x 50 cm

  
   Spurensuche, 70 x 50 cm, Acryl, Mischtechnik

  
  Angela Smets

  
    Am Deich, 50 x 40 cm, Öl auf Leinwand, 2010

  
     Rotes Feld, 30 x 40 cm, Öl auf Leinwand, 2010


 



WASSERSACHEN

Martin Stiefel

Ausstellungseröffnung: Freitag, 25. Juni  2010, 19.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 26. Juni bis 18. Juli 2010

Städtische Galerie im Röcklturm, Isarpromenade 2, Landshut
Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 14-18 Uhr




 www.martin-stiefel.de


Eine Auswahl von durchgeführten Ausstellungen:



 – Süddeutscher Verlag I Mediengruppe, München: Anatole AK, Malerei

 – Galerie Karl Schönberger und Werbeagentur Werbung & Concept, Landshut: Anatole Ak, Malerei

 – Einrichtungshaus galleria, Landshut: Gruppe King Kong Kunstkabinett

 – Rechtsanwaltskanzlei Gerstenberg, München: Künstler aus Niederbayern.

– Rechtsanwaltskanzlei Schindele, Eisele, Gerstner und Collegen, Landshut
   Aldo Canins, Fritz Königbauer, Raimund Reiter, Nina Seidel-Hermann, Sylvia Weiss, Liz Zitzelsberger


– Süddeutscher Verlag I Mediengruppe, München
   Aldo Canins, Fritz Königbauer, Raimund Reiter, Nina Seidel-Hermann, Sylvia Weiss, Liz Zitzelsberger

– Rechtsanwälte Meindl · Menter · Kitzinger · Krimmel, Landshut
   Anatole Ak, Georg Forster und Michael Lange

– Süddeutscher Verlag I Mediengruppe, München
   Studenten der Klasse Professor Wähner der Akademie der Bildenden Künste München

– Marstall, Ländgasse 127, Landshut
   Studenten der Klasse Professor Wähner der Akademie der Bildenden Künste München

– Marstall, Ländgasse 127, Landshut: 1. Landshuter Kunstnacht
   Ute Haas und Sebastian Heinsdorff „Traum und Wirklichkeit”

– Firma Mann, Landshut, Benzstraße 1, „Kunst im Treppenhaus 2007”,
  Ute Haas, Anika Ising und Sylvia Weiss

– „Ehemalige Stadtbibliothek”; Neustadt/EckeSteckengasse, Landshut, „Fünf mal 1”
  Jenny Forster, Valentin Goderbauer, Szilarad Huszank, Ursula Mandel, Carolin Wenzel

– „Ehemalige Martinsschule”; Neustadt, Landshut, 2. Landshuter Kunstnacht
   junge Kunst – Ungarn:  Pálma Béres, Rita Bolla, Adam Hollós, Angelika Tóth, Márta Vasvari
– Firma Mann, Landshut, Benzstraße 1, „Kunst im Treppenhaus 2008”
  Georg Forster, Sandra Tröger, Peter Litvai

– Stadtresidenz Altstadt Landshut „flussabwärts - flussaufwärts”
  Susanne Fleischmann, Michael Gerngroß, Johannes Koch, Mamiko Takayanagi, Jeffrey Veit, Veronika Wendland

– Verlagsgebäude Süddeutscher Verlag Hüthig Fachinformationen GmbH „flussabwärts -- flussaufwärts”
  Susanne Fleischmann, Michael Gerngroß, Johannes Koch, Mamiko Takayanagi, Jeffrey Veit, Veronika Wendland

– inHäusern, ein Projekt in Zusammenarbeit mit der AWO Landshut
  Johannes Haslauer, Michael Lange, Raimund Reiter

– Rathaus Foyer Landshut, 3. Landshuter Kunstnacht – OBR.
  die Prager Gruppe OBR: Josef Achrer, David Hanvald, Martin Krajc, Ondrey Malecekk, Karel Stedry

 

Content Management System (CMS), Template und Hosting von Marcus Lehrmann Internetservice